e'mobile
   Anlässe              Informationen              Markt              Über uns              Elektromobilität              Kontakt          



  Inhalt

    Anlässe e'mobile
    Partneranlässe
    Internationale Anlässe
 
  Inhalt

    Publikationen e'mobile
    Dossier Autosalon
    Pressetexte e'mobile
    Pressetexte Partner
    Pressefotos
    Fotos Veranstaltungen
    Audio / Video
    Fachberichte / Referate
    Glossar
 
  Inhalt

    Marktübersicht
    Ecocar-Händler
    Steuern / Beiträge
    Beschaffung
    Tankstellen
    Antriebssysteme
    Treibstoffe
    Energieetikette
 
  Inhalt

    Organisation
    Dienstleistungen
    Mitgliedschaft e'mobile
    Portraits Mitglieder
    Mitgliederbereich
 
  Inhalt

    Fachstelle EV
    Ladeinfrastruktur
    Ökostrom
    KORELATION
    Glossar E-Mobilität
    Partnerbereich
 
  Inhalt

    Kontakt / E-Mail
 

  Home > Markt > Antriebssysteme > Elektrofahrzeuge mit Traktionsbatterien


Elektrofahrzeuge mit Traktionsbatterien

Elektrofahrzeuge mit einer Batterie als Stromspeicher verursachen im Betrieb keine Luftschadstoffe und keinen Lärm. Je nach Kraftwerk sind jedoch bei der Stromerzeugung CO2- und andere Emissionen möglich. In der Schweiz wird der Strom zu 98 % CO2-frei hergestellt. Die heutige Technologie erlaubt Geschwindigkeiten bis zu 200 km/h und Reichweiten von 60 – 400 km. Damit eignen sich Elektrofahrzeuge nicht nur für den Nahverkehr.

Netz öffentlicher Ladestationen
Herkömmlichen Steckdosen (16 Ampère) dienen zum Laden der Batterien von Elektrofahrzeugen. Unter der Bezeichnung Park and Charge gibt es in der Schweiz und in einigen Nachbarländern ein Netz von öffentlichen Ladestationen mit einem einfachen, pauschalen Gebührensystem. Eine Schweizkarte mit Adressen, Lageplänen und weiteren Informationen befindet sich unter Tankstellen.

Umweltnutzen
Im Betrieb geben Elektrofahrzeuge keine Luftschadstoffe ab. Sie sind deshalb sehr wertvoll hinsichtlich Luftreinhaltung in Siedlungsgebieten. Luftbelastungen entstehen allenfalls bei der Stromerzeugung beispielsweise in einem Kohlekraftwerk, wobei die entsprechenden Anlagen meistens ausserhalb der Siedlungsgebiete liegen.

CO2-Emissionen
Auch CO2-Emissionen werden lediglich bei der Stromerzeugung freigesetzt. In der Schweiz wird der Strom zu 98% aus Wasser- und Kernkraft, also CO2-frei hergestellt. In anderen Ländern entstehen bei der Stromproduktion so hohe CO2-Emissionen, dass die Elektrofahrzeuge diesbezüglich gegenüber Benzin- oder Dieselfahrzeugen kaum mehr Vorteile haben.

Lärmemissionen
Da Elektrofahrzeuge sehr leise fahren, tragen sie auch zur Verminderung der Lärmimmissionen bei, was wiederum vor allem im Siedlungsgebiet geschätzt wird.

 
DE | FR | EN      Disclaimer
Dienstleistungen



  © 1998-2017 e'mobile